Schulprojekt

Im letzten Jahr vor der Schule werden unsere "Großen" über den Gruppenalltag hinaus auf die Schule vorbereitet. In Zusammenarbeit mit der Grundschule Aukrug wurde das Konzept für das "Schulprojekt" erarbeitet und wird seither durch regelmäßigen Austausch zwischen LehrerInnen und ErzieherInnen angepasst und weiterentwickelt.

 

Mittwochs ist "Schulprojekttag". Schon mit vier Jahren fiebern die ersten Kinder darauf hin, ins Schulprojekt zu können. Mit stolz erhobenem Kopf gehen die Fünfjährigen dann durch den Kindergarten, wenn es endlich so weit ist.

Den Vormittag verbringen die Vorschulkinder in einem klassenzimmerähnlich eingerich-teten Hortraum im C-Trakt der Grundschule. Hier nehmen sie an unterschiedlichen Projektthemen wie "Reisen ins Buchstaben- oder Zahlenland", Experimente, gesunde Ernährung, Medienerziehung, Brandschutzerziehung, Musik u.v.m. teil. Im Focus steht dabei, die Kinder mit Strukturen und Abläufen aus dem Schulalltag vertraut zu machen.

Darüber hinaus lernen sie weitere Räumlichkeiten der Schule (z.B. Fachräume) kennen, nehmen ersten Kontakt zu den Lehrern auf, erleben ein "Schulspiel" und einen Schnuppertag in einer Klasse. Die großen Pausen verbringen sie auf dem Schulhof. Die Kinder haben so die Möglichkeit, sich aus der sicheren Umgebung "ihres" Kindergartens heraus schon als "Teil der Schule" zu fühlen und erleben den Übergang vom Kindergarten in die Schule als etwas Selbstverständliches und Positives.

Besondere Höhepunkte im Schulprojekt sind die Projektwoche "Wassergewöhnung" im Freibad und die Fahrt an den Westensee mit Übernachtung in der Jugendherberge.