Neues vom Schulprojekt

Schon zweimal trafen sich die „Olchis“ im neuen Jahr zum Schulprojekt.

Vor 14 Tagen reisten sie ins „8-enland“. Dort konnte sie 8-ten in die Luft malen, 8-ten an die Tafel, auf großes und kleines Papier oder ins „Bohnenbad“.

Sie waren „8-erbahnfahrer“ und Fingerjongleure.

All diese Übungen sind wichtig für die Schreibentwicklung.


Am vorigen Donnerstag durften wir die Ausstellung der „Miniphänomenta“

in der Schule besuchen.

„Was soll soll man hier machen?“ . . . „Wie geht das?“

fragten die „Olchis“ zu Beginn.

Die Antwort war immer die Gleiche:

„Probier` es aus!“

Eigene Ideen entwickeln und Experimentieren stand im Vordergrund. Spielerisch, staunend und ohne großartige Erklärungen erlebten die Kinder auf diese Art physikalische Grundlagen. Ein spannender Vormittag !

Auf Grund der Corona-Bestimmungen finden derzeit leider keine Angebote und Aktivitäten außerhalb des regulären Kindergartenbetriebes statt.

Wir freuen uns darauf, Sie und Euch hoffentlich bald wieder gesund und munter treffen zu können

Wir sind Naturparkkita

Wir sind jetzt

"Haus der kleinen Forscher"

Wir sagen "Danke" für

5.000 Euro Förderung durch das Deutsche Kinderhilfswerk. Mit der daraus finanzierten Anschaffung von IPads, Laptops und Lego Mindstorm-roboter haben wir in diesem Jahr das Sommerferien-programm gestaltet und ermöglichen nun den Kindern in der Vorschul- Hort- und Jugendarbeit einen kreativen und pädagogisch begleiteten Einstieg in die digitale Welt