Wo bleibt nur die Zeit?

Sind wirklich schon wieder 5 Monate vergangen seit dem letzten Blogeintrag?

Wir versprechen Besserung ...

....... und beginnen gleich mit einem kleinen Überblick über die ersten 2 Wochen Kindergarten nach der Sommerschließzeit.

 

Der frischgebohnerte Fußboden glänzte so, dass man unwillkürlich stockte und sich kaum traute, ihn mit Schuhen zu betreten. Aber was muss, das muss ...

Viele kleine und große Füße trippelten und trappelten also am ersten Tag darüber. 

Aufgeregte, erzählbegierige, neugierige und manchmal auch etwas ängstliche Kinder – „alte Hasen“ und „Kindergartenanfänger“ – belebten im Nu die Räume. Und schon bald hatte der Alltag alle wieder im Griff.

 

Mittlerweile sind die Kinder (wieder) gut in ihren Gruppen angekommen. Die eine oder andere Träne fließt vielleicht noch mal, wenn Mama oder Papa gehen, aber nach kurzer Zeit sind die Kinder, getröstet von ihren Erzieherinnen, schon ins Spiel vertieft.

 

Und auch die "Großen" haben schon wieder Kindergartenluft geschnuppert - beim "Frauenfrühstück" und "Mittagessen in Gemeinschaft für Senioren"  in der Mensa.

 

Wir freuen uns auf ein spannendes, ereignisreiches Kindergartenjahr und werden darüber berichten :-)

Auf Grund der Corona-Bestimmungen finden derzeit leider keine Angebote und Aktivitäten außerhalb des regulären Kindergartenbetriebes statt.

Wir freuen uns darauf, Sie und Euch hoffentlich bald wieder gesund und munter treffen zu können

Wir sind Naturparkkita

Wir sind jetzt

"Haus der kleinen Forscher"

Wir sagen "Danke" für

5.000 Euro Förderung durch das Deutsche Kinderhilfswerk. Mit der daraus finanzierten Anschaffung von IPads, Laptops und Lego Mindstorm-roboter haben wir in diesem Jahr das Sommerferien-programm gestaltet und ermöglichen nun den Kindern in der Vorschul- Hort- und Jugendarbeit einen kreativen und pädagogisch begleiteten Einstieg in die digitale Welt