Wenn der Teddy krank ist

Im Rahmen des Schulprojektes durften die angehenden Schulanfänger in drei Gruppen à 15 Kinder ganz besondere Vormittage erleben.

 

Mit dem Zug ging es morgens nach Neumünster, vom Bahnhof aus wurde der lange Fußweg ins FEK angetreten.

Wozu sind die Knöpfe am Krankenhausbett? Wozu ist der komische Stuhl?

Und wenn der Teddy Ohrenschmerzen hat und ins Krankenhaus muss . . .?

Viele Fragen, die von den begleitenden Schwestern und Ärzten mit Engelsgeduld und viel Einfühlungsvermögen beantwortet wurden. Die Kinder durften im Krankenhausbett "rauf und runter fahren", wurden gemessen und auf "der Stuhlwaage" gewogen.

 

 


Dem armen Teddy, der Ohrenschmerzen hatte, durften sie in die Ohren schauen und ihm Blut abnehmen.

Ziel dieser Aktion ist es - neben dem spielerischen Vermitteln von Wissen - den Kindern die Angst vor dem Krankenhaus zu nehmen.

Nach diesem für sie spannenden und spaßigen Erlebnistag war zumindest die einhellige Meinung: Es ist ja gar nicht so schlimm im Krankenhaus!

Aktuelle Termine

Die Sommerferien sind zu Ende und wir begrüßen alle "neuen" und "alten" Familien wieder bei uns.

 

Schön, dass Ihr

(wieder) da seid!